Nachlese Heilertage 2008

Pressebericht

Bildergalerie Heilertage 2008

DO UT DES® — ich gebe damit du gibst!

Die Heilertage im Chiemgau wurden ein ganz besonderes Erlebnis für fast 600 Besucher und die Mitwirkenden. Das Motto DO UT DES® – ich gebe damit du gibst, wurde der Inbegriff der Großzügigkeit. Wir alle haben einander während dieser Tage reichlich mit Menschlichkeit beschenkt und haben Andere an unseren Gaben teilhaben lassen. Harmonie und liebevolle Begegnungen bestimmten die Atmosphäre und die Sonne bescherte uns als I-Tüpfelchen ein wahrhaft goldenes Herbst – Wochenende.

Alle Besucher und die Mitwirkenden fühlten sich inspiriert und bereichert.
Im Zeitalter des rasanten Fortschritts der Schul- und Apparatemedizin sind archaische Heilweisen wie Handauflegen und Gesundbeten so gut wie in Vergessenheit geraten. Menschen suchen nach Alternativen. Die ersten Heilertage im Chiemgau boten spirituellen Heilern sowie Heilpraktikern die Möglichkeit einem interessierten Publikum zu begegnen. Circa 600 Besucher lernten komplementäre Heilweisen während zahlreicher interessanter Vorträge im Seminarraum des Zentrums für Geistiges Heilen — San Esprit in Frabertsham kennen und informierten sich persönlich bei den rund 20 Anbietern und stellten ihre Fragen.

Doch das Anliegen der Initiatorin dieser Veranstaltung Annette Müller, geht weit über Gesundheitsfragen hinaus. Die Heilertage im Chiemgau sollen eine Plattform für alle sein, die zu einer Heilung insgesamt beitragen möchten. Dazu gehört auch Heilung der Kommunikation = Gewaltfreie Kommunikation; Heilung des Ökologiesystems = z.b. freie Energien; Heilung des Wirtschaftswesen = alternative Zahlungsmittel; Heilung der Krankenversicherung = z.B. mittels Interessengemeinschaft; Heilung der Altersversorgung = z.B. Wohninitiativen; Heilung in der Politik = alternative Parteien; Heilung der Nahrung = z.B. ökologischer Anbau, Bioprodukte und vieles mehr.

Eine Mitwirkende berichtete, dass sie im Rahmen eines öffentlichen Events zum ersten Mal auch selbst etwas erhalten habe. Wenn sie in der Vergangenheit für andere Menschen da gewesen ist, so waren diesmal diese Menschen auch für sie da gewesen.